Projekt HAPTIK

Qualität muss man fühlen

Selten trifft dies so zu, wie bei diesem Umbau. Die seidigen Christalplant Oberflächen von Wanne und freistehendem Becken mit ihrer kautschukartigen Beschichtung, die gehobelten und geölten, massiven Eichenmöbel, die mit Kalkspachtel strukturierten Wände und selbst die großen Feinsteinzeugplatten, verführen einen immer wieder dazu, sie neugierig zu berühren. Die kühlen Edelstahloberflächen der Armaturen und Accessoires, das Glasmosaik mit seinem gleichmäßigen Fugenbild und die makellosen Glasoberflächen machen hier keine Ausnahme.

Der sanfte Lichteinfall über die deckenhohen Fenster sorgt zudem mit den integrierten LED-Bändern für eine dezente Lichtstimmung. Man übersieht bei all den sinnlichen Eindrücken fast die gelungene neue Raumaufteilung. Hinter der grünen Glasscheibe befinden sich, verdeckt und trotzdem offen, die Dusche und das WC. Durch die besonders breiten Glastüren kommt man in die Ankleide und das Schlafzimmer. Das durchgehende Oberlicht und die LED-Bänder verbinden die Räume zusätzlich. So entstand ein sehr ruhiger und privater Rückzugsort.

Wanne, Waschtisch, WC, Accessoires: Antonio Lupi

Armaturen: CEA

Bodenfliesen: CasaDolceCasa

Glasmosaik: Bisazza

Möbel, Gläser, Spiegel, Licht: Maßanfertigung

Projekt Haptik2 Projekt Haptik3 Projekt Haptik3 Projekt Haptik4